Großes Sommerangeln an der Sagter Ems

Von Aloys Budde

Sedelsberg: Die Angler der Saterländer Ortsgruppe im Fischereiverein für den Bezirk der Friesoyther Wasseracht e. V.  freuen sich auf das Sommerangeln an der Sagter Ems am Sonntag dem 24.06.2018.

Dort findet in diesem Jahr das große Sommerkontrollangeln zusammen mit dem Fischereiverein Saterland e.V. statt.

Alle Angler  der beiden Ortsgruppen  treffen sich um 06.00 Uhr beim ehemaligen Dorfkrug (jetzt Julischka) in Scharrel.

Obmann Günter Glondala hofft auf viele Frühaufsteher die Ihre Ruten auswerfen wollen.

Das nächte Kontrollangeln findet als Nachtangeln am  21.07.2018 am Maiglöckchensee statt. Genaue Informationen bitte der Presse entnehmen.


 

Angler treffen sich zur Jahreshauptversammlung

Von Aloys Budde 

Scharrel: Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung lädt die Ortsgruppe Saterland im Fischereiverein für den Bezirk der Friesoyther Wasseracht e. V. ein.

Die Jahreshauptversammlung mit vielen Tagespunkten findet am 04.02.2018 im Dorfkrug Scharrel statt. Beginn ist um 10:00 Uhr.

Obmann Günter Glondala wünscht sich eine gute Beteiligung. Nach dem Jahresrückblick werden unter anderem die einzelnen Kontrolldaten, wie z. B. Wasserqualität, Besatzmengen, Fangmengen beim Kontrollangeln oder auch Umweltgerechte Arbeitsmaßnahmen an den Gewässern und Teichen  bekanntgegeben.

Auch die Ehrungen kommen in diesem Jahr nicht zu kurz. Geehrt werden in diesem Jahre für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit Antonius Gunz und  für 30 Jahre Peter Hecker, Joachim Schoone, Johannes Sieger und Werner Hoheisel.

Die drei Angler die beim Kontrollangeln die schwersten Friedfische an Land zogen, waren Konstantin Liebrecht am 19.07.2017 mit einem Schuppenkarpfen von 4.180 gr., Ralf Pooschke mit einem Spiegelkarpfen am 11.07.2017 mit 6.950 gr., und Michael Warnken mit einem Schuppenkarpfen am 20.07.2017 mit 8.630 gr. Alle drei Angler konnten die Friedfische am Maiglöckchensee an Land ziehen.

Den schwersten Raubfisch angelte Rudolf Büter am 20.08.2017 am Küstenkanal mit einem Barsch von 1.125 gr. 

Mitteilungen: Vom 14.03.2018 bis zum 18.03.2018 ist am Ententeich und am Maiglöckchensee jegliches Angeln untersagt. An diesen Tagen finden Besatzmaßnahmen an den Teichen statt.

Die Jahreskarten 2018 müssen bitte unbedingt bis spätestens dem 31.03.2018 an der bekannten Ausgabestelle gegen die Jahreskarte von 2017 eingetauscht werden.

Nach dem 31.03.2018 können die Jahreskarten nur gegen erneute  Entrichtung der Jahresgebühr erworben werden.

Daher bittet der Obmann alle Mitglieder, die Karten rechtzeitig abzuholen.


 

Stattlicher Hecht geht an die Angel

Von Aloys Budde 

Sedelsberg: Sonntagmorgen im Saterland an der Soeste. Schönes Wetter, es scheint ein sehr gutes Angelwetter zu werden.  11 Angler der Sedelsberger Ortsgruppe und der Gruppe Saterland e.V. im Fischereiverein für den Bezirk der Friesoyther Wasseracht e. V. treffen sich beim Dorfkrug in Scharrel, wo Obmann Günter Glondala die letzten Instruktionen für das Abschluss-Raubfisch-Kontroll-Angeln an der Soeste gibt.

Geangelt wurde im Abschnitt von der Loher Straße in Richtung Harkebrügge. Allerdings blieb der Erfolg aus. Zwar konnten einige Angler Bisse verzeichnen aber der entscheidende Biss blieb aus.

Nur Wilfried Kuhl durfte sich über einen stattlichen Hecht freuen. Mit 3800 Gramm und 83 cm Länge gehört dieser Hecht schon in die Spitzenklasse der in diesem Jahr gefangenen Raubfische  des Friesoyther Vereines.

 

Foto Aloys Budde


 

Letztes Raubfisch-Kontrollangeln dieser Saison

Von Aloys Budde

Sedelsberg: Zum letzten Kontrollangeln, vor der Winterpause, lädt die Anglergruppe Sedelsberg Ortsgruppe Saterland im Fischereiverein für den Bezirk der Friesoyther Wasseracht e. V. am 15.10.2017 alle Mitglieder der Sedelsberger Gruppe sowie der vom Saterland e.V. herzlich ein. Geangelt wird diesmal an der Soeste.

Treffen ist am Sonntag um 07.00 Uhr beim Dorfkrug in Scharrel. Dort wird Obmann Glondala alle weiteren Einzelheiten bekanntgeben.


 

Abangeln 2017

Gerd Klöver bester Kontrollangler

Von Aloys Budde

Sedelsberg:  Die Ortsgruppe Saterland im Fischereiverein für den Bezirk der Friesoyther Wasseracht e.V. startete am Sonntagmorgen zusammen  mit Saterland e.V. um 06:00 Uhr beim Dorfkrug in Scharrel in Richtung Bibelter Weg Bollingen, um dort an der Sagter Ems zum vorletzten Mal ihre Angeln auszuwerfen.

15 Angler beider Gruppen waren dem Aufruf von Obmann Glondala gefolgt,  um bei gutem Wetter am Abangeln teilzunehmen. 

Immerhin konnten noch fast 15 kg Fisch geangelt werden. . Die besten Kontrollangler des Tages waren Gerd Klöver mit 3,16 kg, Günter Glondala mit 2,95 kg, Josef Knobbe mit 1,67 kg und Enno Schoof mit 1,60 kg Fisch. Weiter Angler die erfolgreich waren sind: Albert Zylke 1,35 kg, Rudolf Büter 1,11 kg, Stefan Zylke 1,01 kg, Michael Warnken 0,95 kg, und Gerd Glondala mit 0,94 kg.

Dabei war das Angeln diesmal sehr unterschiedlich, hatten am Anfang noch alle Angler Bisse, endete das Beißverhalten der Fische schlagartig nach etwa 2 Stunden. Glücklich konnten sich diejenigen schätzen, die bereits Fische an Land gezogen hatten. Danach hatten die Fische absolut keine Lust mehr um sich an des Anglers Köder zu nähren.

Das letzte diesjährige Raubfisch-Kontrollangeln findet am 15.10.2017 an der Soeste statt. Treffen wird wieder beim Dorfkrug in Scharrel sein. Genaue Details werden über die Presse rechtzeitig mitgeteilt.


 v.l. die besten Kontrollangler des Tages Günter Glondala 2.950 g,                          

Gerd Klöver 3.160 g, Josef Knobbe 1670 g.                                                                   

Foto: A. Budde


 

Seite 2 von 7

Go to top