Aufräumarbeiten am Ententeich

Am 01.12.2018 um 14:00 Uhr verrichtet die Ortsgruppe Saterland im Fischereiverein für den Bezirk der Friesoyther Wasseracht e. V.  Reinigungs- und Aufräumarbeiten am Ententeich.

Da zur Zeit noch Niedrigwasser herrscht ist es die Beste Gelegenheit um die Reinigungs- und Aufräumarbeiten jetzt durchzuführen.  Daher bittet der Vorstand um rege Beteiligung, da es dringend erforderlich ist, dort Arbeiten durchzuführen.

Alle die Zeit haben mögen sich um 14:00 Uhr bei der Grillhütte an der Schießhalle einfinden.

Es wird darum gebeten, Sägen, Astscheren, Freischneider etc. und natürlich Schutzkleidung mitzubringen.

Der Vorstand


 

Günter Glondala als Obmann bestätigt

Von Aloys Budde 

Pünktlich um 10:00 trafen sich über 20 Mitglieder der Ortsgruppe Saterland im Fischereiverein für den Bezirk der Friesoyther Wasseracht e. V. zur diesjährigen Generalversammlung, verbunden mit Neuwahlen. Da es einige Änderungen im Wahlablauf gab, z. B. wurden nicht mehr 8 Delegierte, sondern nur noch 4 Delegierte gewählt, dafür kamen aber der Schriftführer und der stellvertretende Obmann hinzu.

Nachdem Obmann Günter Glondala die Sitzung eröffnet hatte, begrüßte er alle Mitglieder recht herzlich, und erklärte danach das Prozedere der Wahl.

Vorbedingung war, dass alle gewählten Personen persönlich anwesend sein mussten.

Glondala begann mit der Wahl der 4 Delegierten. Von den Anwesenden wurden, Karl-Erich Diehl, Michael Winkeler, Gerd Tierling und Rudolf Büter vorgeschlagen.

Alle wurden von der Versammlung einstimmig gewählt und nahmen auf Nachfrage vom Obmann alle die Wahl an.

Als Ehrenrat wurde Franz-Josef Knobbe, der das Amt von Rudolf Büter der aus Altersgründen das Amt nicht mehr ausüben darf, übernimmt, vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Auch Knobbe nahm die Wahl an.

Danach wurde Aloys Budde als Schriftführer vorgeschlagen, der das Amt, allerdings noch nicht gewählt, schon seit 2 Jahren innehat, einstimmig gewählt und auch er nahm die Wahl an.

Sowohl der Jugendobmann Hermann Klöver, als auch der Obmann Günter Glondala wurden einstimmig im Amt bestätigt. Beide nahmen die Wahl an. Zusätzlich wurde der stellvertretende Obmann gewählt. Dazu schlug die Versammlung Udo Lindstedt vor, der nach einstimmiger Wahl ebenfalls die Wahl annahm.

Neu hinzu gekommen ist der Kassenwart. Für dieses Amt wurde Marcel Mammen vorgeschlagen, einstimmig gewählt und Mammen bestätigte die Wahl mit Zustimmung.

Die Fangergebnisse der Ortsgruppe Saterland aus 2017 für den Ententeich und dem Maiglöckchensee wurden noch bekannt gegeben. So wurden im Ententeich in 2017 insgesamt 143.285 Gramm Fisch geangelt. Im Maiglöckchensee waren es sogar 306.307 Gramm.

Gegen 11:10 Uhr beendete Obmann Glondala die Versammlung.

 

Von links: Marcel Mammen, Gerd Tierling, Franz-Josef Knobbe, Hermann Klöver,

Günter Glondala, Udo Lindstedt, Karl-Erich Diehl, Michael Winkeler, Rudolf Büter,

Auf dem Foto fehlt: Aloys Budde

Foto: Aloys Budde:


 

Fangergebnis nicht zufriedenstellend

Von Aloys Budde

Scharrel: 13 Angler waren angetreten um am jährlichen Kontrollangeln auf Raubfisch teilzunehmen.

Wenig Bisse, wenig Bewegung im Wasser ließ die Angler am Inhalt des Maiglöckchensees zweifeln.

Gerade mal 2 Hechte wurden mit einem Gewicht von insgesamt 6.380 Gramm gelandet. Ewald Memering und Stefan Zylke hatten das Glück zu beweisen, das sich doch noch Fisch im Maiglöckchensee befindet.

Trotz einem unzufriedenem Kontrollfangergebnis waren die Angler von der guten Laune die anschließend nach dem letzten Angeln des Jahres von der Ortsgruppe Saterland durchgeführt wurde, nicht abzubringen.

Im nächsten Jahr wollen alle bessere Kontrollergebnisse erzielen.


 

Saison neigt sich dem Ende

Von Aloys Budde

Sedelsberg: Am kommenden Sonntag dem 09.09.2018 um 06:00 Uhr ist das Kontrollabangeln der Ortsgruppe  Saterland im Fischereiverein für den Bezirk der Friesoyther Wasseracht e. V.  zusammen mit dem Saterland e.V. , an der Leda angesetzt.

Treffen ist morgens um 06.00 Uhr beim Dorfkrug in Scharrel (Julischka).  Da die Saison sich langsam dem Ende neigt, wäre eine gute Beteiligung wünschenswert.


 

26 Nachwuchsangler versuchten sich am Maiglöckchensee

Von Aloys Budde 

Sedelsberg/Scharrel: Die Ortsgruppe  Saterland im Fischereiverein für den Bezirk der Friesoyther Wasseracht e. V.  hatte zum Angeln im Rahmen der Ferienpaßaktion in Sedelsberg aufgerufen. 26 Kinder waren gekommen um sich an der Angel zu beweisen. Größtenteils in Begleitung der Eltern, sehr zur Freude der Profis von der Ortsgruppe Saterland die mit Angeln und Ausrüstung aushalfen soweit die Kinder keine Ausrüstung dabei hatten. Natürlich standen die „Profis“ auch mit Rat und Tat zur Seite wenn das gewünscht war.

Bei herrlichen sommerlichen Temperaturen begannen die Jungangler pünktlich um 13 Uhr am Maiglöckchensee in Scharrel mit dem Angeln. Dabei zeigten die Kinder viel Elan und wurden letztlich auch nicht enttäuscht. Die große Mehrheit der Kinder hatte einen guten Fang zu verzeichnen. Dabei waren Finn Lüchtenborg mit 1.650 Gramm, Mia Bischof mit 970 Gramm und Jonas Saß mit 960 Gramm bei dieser Veranstaltung am erfolgreichsten.

Nachdem der Fang registriert und verwogen war, konnten Kinder und Eltern sich bei einer zünftigen Bratwurst die Jugendwart Hermann Klöver aufgelegt hatte, stärken.

Dabei überraschte ein wolkenartiger Regenguss die Hungrigen, so dass alles flugs in die Grillhütte geschafft werden musste. Dabei rettete Hermann Klöver sich und die Bratwurst unter einem großen Regenschirm und ließ sich auch nicht vom Regen aus der Ruhe bringen.

 

Fotos: Aloys Budde


 

Seite 1 von 7

Go to top